Thursday , March 23 2017
Home / Inside Paradeplatz / „Hans, steigen die Zinsen bald auch bei uns?“

„Hans, steigen die Zinsen bald auch bei uns?“

Summary:
Sehr geehrter Herr Professor Geiger In folgendem Punkt bin ich anderer Meinung:Der EURO ist nach wie vor Haupthandelswährung für CH-Exporte (sowohl realwirtschaftlich wie auch monetär)36% der CH-Exporte werden in EURO fakturiert, 18% in USD: http://www.news.admin.ch/NSBSubscriber/message/attachments/40704.pdf Eine Anbindung des CHF an den USD ist erst dann sinnvoll, wenn die CH-Exporteure ihre Lieferungen in den Euro-Raum in USD fakturieren. Diese Akzeptanz ist bei den Mulitnationals vorhanden, jedoch (noch) nicht bei den importierenden KMU im Euroland. Im folgenden Punkt stimme ich Ihnen zu:Solange die Divergenzen im Euroland über die Einheitswährung EURO festgeschrieben sind, sind – wie im Video angesprochen – die schwächsten Glieder Taktgeber der Währungsentwicklung.Dies sind

Topics:
Lukas Haessig considers the following as important:

This could be interesting, too:

FONDSTRENDS writes Nachhaltige Anlagen als ungenutzte Kernkompetenz

FONDSTRENDS writes R Karya Macro Fund: Eine attraktive Alternative zu riskanten Anlagen

Lukas Haessig writes Ex-Devisen-Chef von Basler KB landet vor Richter

Lukas Haessig writes UBS schröpft Kunden bis zum bitteren Ende

Sehr geehrter Herr Professor Geiger

In folgendem Punkt bin ich anderer Meinung:
Der EURO ist nach wie vor Haupthandelswährung für CH-Exporte (sowohl realwirtschaftlich wie auch monetär)
36% der CH-Exporte werden in EURO fakturiert, 18% in USD:

http://www.news.admin.ch/NSBSubscriber/message/attachments/40704.pdf

Eine Anbindung des CHF an den USD ist erst dann sinnvoll, wenn die CH-Exporteure ihre Lieferungen in den Euro-Raum in USD fakturieren. Diese Akzeptanz ist bei den Mulitnationals vorhanden, jedoch (noch) nicht bei den importierenden KMU im Euroland.

Im folgenden Punkt stimme ich Ihnen zu:
Solange die Divergenzen im Euroland über die Einheitswährung EURO festgeschrieben sind, sind – wie im Video angesprochen – die schwächsten Glieder Taktgeber...Continue reading here

0 0
Lukas Haessig
Im Frühling 2006 machte ich mich als freischaffender Wirtschaftsjournalist mit Sitz in Zürich selbständig. Für den Zürcher Tages-Anzeiger und die Schweizer Handelszeitung schreibe ich regelmässig Artikel, zudem arbeite ich als Wirtschaftsexperte für Radio 1. Im November 2011 startete ich die Internet-Finanzzeitung Inside Paradeplatz.