Tuesday , March 21 2017
Home / Inside Paradeplatz / Sehen wir drei Jahre lang kein Allzeithoch mehr?

Sehen wir drei Jahre lang kein Allzeithoch mehr?

Summary:
Die US-Märkte eilen von Allzeithoch zu Allzeithoch. Auf Bloomberg erschien gestern ein Artikel mit dem Titel „Italy Vote Absorbed in Three Minutes„, in dem kurz rekapituliert wurde: – Nach Brexit brauchten die Märkte 3 Tage um sich zu erholen. – Nach der Trump-Wahl brauchte es 3 Stunden, bis ein Gegentrend einsetzte. – Nach dem Italien-Referendum war nach drei Minuten alles in Ordnung. Ein seit Jahren sehr erfolgreicher Hedge Fund Manager eines kleinen Family Offices kommentierte in seinem Blog an Freunde: „Soon it will take 3 years to get back to all time highs.“ Für mich passt die Aussage, vorausgesetzt, die derzeitige Übertreibung wird noch durch ein paar weitere Ereignisse in den nächsten Monaten eingeheizt. Was meinen Sie? (Extrakt für Inside-Paradeplatz-Leser; Originalartikel mit

Topics:
Michael Bischof considers the following as important:

This could be interesting, too:

Michael Bischof writes Was kann der langfristige Aktienbesitzer erwarten?

Michael Bischof writes Haben wir bald Dow 30’000?

Michael Bischof writes Warum funktioniert ausschliesslich aktives Management?

Michael Bischof writes Progress Software: Schweizer IV-Daten per Dekret an die Amerikaner

Die US-Märkte eilen von Allzeithoch zu Allzeithoch. Auf Bloomberg erschien gestern ein Artikel mit dem Titel „Italy Vote Absorbed in Three Minutes„, in dem kurz rekapituliert wurde:

– Nach Brexit brauchten die Märkte 3 Tage um sich zu erholen.

– Nach der Trump-Wahl brauchte es 3 Stunden, bis ein Gegentrend einsetzte.

– Nach dem Italien-Referendum war nach drei Minuten alles in Ordnung.

Ein seit Jahren sehr erfolgreicher Hedge Fund Manager eines kleinen Family Offices kommentierte in seinem Blog an Freunde: „Soon it will take 3 years to get back to all...Continue reading here

0 0
Michael Bischof
Michael Bischof ist Anlagespezialist und betreibt die Plattform Longterm Investor.